2. Treffen der Regionalgruppe „Weimarer Land“

AGT, Deutschland, Genealogie, Regionalgruppe, Thüringen, Weimar, germany, thuringiaFoto: Hannfried Rötsch

Der Einladung zum 2. Treffen der Regionalgruppe Weimarer Land waren 20 Interessenten gefolgt.

Mehr als die Hälfte der Teilnehmer waren zum ersten Mal zum Treffen gekommen. Wir trafen uns in der Gaststätte „Auf der Burg“ in Mellingen, wobei dem Speiseangebot erstmal sehr zugesprochen wurde. In enger Zusammenarbeit mit dem Hauptstaatsarchiv Weimar, Frau Bettina Fischer, konnten an Hand des Mitteilungsblattes „Archive in Thüringen 2016“ die Präsentation von Erschließungs- und Zugangsmöglichkeiten  dargestellt werden. Die Informationen zu der Arbeit der Archive in Thüringen wurde interessiert aufgenommen und für ein weiteres Treffen ist ein Vortrag zum neuen digitalen Archivportal der Thüringer Archive vorgesehen.

Schwerpunkt des Treffens war die Vorbereitung und Fortführung der Forscherliste der Regionalgruppe Weimarer Land. Von Anfang an fand ein reger Austausch der Teilnehmer über ihre Arbeit und die Forschungsergebnisse untereinander statt.

Für den Genealogischen Abend im Oktober wird eine gemeinsame Veranstaltung mit den Ortsheimatforschern des Kreises Weimarer Land vorbereitet, die Anfang November stattfinden wird.

 

Hannfried Rötsch,

Regionalgruppenleiter „Weimarer Land“

1. Treffen der Regionalgruppe „Weimarer Land“

AGT-Logo grün 192x192

Der Einladung zum 1. Treffen der Regionalgruppe „Weimarer Land“ waren 18 Teilnehmer gefolgt. Es zeigt das große Interesse an der Familien- und Heimatforschung für diese Region „Weimarer Land“.

Das Treffen fand am 14.10.2016 „Auf der Burg“ in Mellingen statt. Besonders für Einsteiger in die Familienforschung war diese Zusammenkunft wichtig, um den ersten Kontakt aufzunehmen. Gegenseitiges Kennenlernen und Wissensaustausch der einzelnen Forschungsgebiete standen im Vordergrund. Die Vorstellung der Arbeit der Arbeitsgemeinschaft Genealogie in Thüringen e.V. (AGT) erfolgte durch den Vorsitzenden, Herrn Christian Kirchner.

Nicht nur die Genealogie, sondern auch der Kontakt und die Zusammenarbeit mit den regionalen Kreisheimatpflegern waren von großem Interesse.  Die verantwortliche Kreisheimatpflegerin des Kreises Weimarer Land, Fr. Dr. Braune dokumentierte das Interesse der Heimatforscher an einer Zusammenarbeit mit der Regionalgruppe. Es erfolgte Zustimmung der Teilnehmer, dass die Treffen regelmäßig stattfinden werden. Als Termine werden die Monate Februar, Juni und Oktober als günstig bewertet.

Es werden künftig Themen genealogischer und/oder heimatgeschichtlicher Art in den Mittelpunkt der Treffen gestellt, die durch entsprechende Vorträge abgerundet werden. Hierzu bitte ich um Themenvorschläge der Mitglieder. Das Weimarer Land bietet zudem viele Möglichkeiten Exkursionen zu geschichtsträchtigen Orten durchzuführen und interessante Familiengeschichten, Museen sowie Archive näher kennenzulernen.

Habt Ihr Interesse an einer Mitarbeit in der Regionalgruppe "Weimarer Land"? Unser Regionalgruppenleiter freut sich über eine Nachricht.

[osm_map_v3 map_center="50.94,11.398" zoom="13" width="75%" height="300" type="pioneer"]

Neue Regionalgruppe „Weimarer Land“ gestartet

Unser Vereinsmitglied Hannfried Rötsch hat sich bereit erklärt, zukünftig eine neue Regionalgruppe im ">Weimarer Land aufzubauen. Geografisch wird sich die Regionalgruppe im Raum Sömmerda, Apolda und Weimar bewegen. Hier lagen früher vorrangig der Landesteil Weimar des Großherzogtums Sachsen-Weimar-Eisenach und Teile der Preußischen Provinz Sachsen.

Wir wünschen Hannfried Rötsch viel Erfolg und Spaß beim gemeinsamen Forschen. In den nächsten Tagen wird er sich und sein Forschungsgebiet sicherlich noch einmal näher vorstellen.