Hospital Maria MagdalenaFoto: Tino Herrmann

Genealogie-Programme vorgestellt

Unser neues Domizil, das Haus der Genealogie stand nun zum ersten Mal für das das Treffen der Regionalgruppe “Gothaer und Eisenacher Land zur Verfügung”. An diesem Nachmittag wurden vom Leiter der Regionalgruppe Tino Herrmann zwei Genealogie-Programme vorgestellt. Zunächst ging es um das überaus komplexe Programm GFAhnen, welches von unseren südlicheren Forschernachbarn aus Franken vertrieben wird. Einen kleinen

Abend, Architektur, City of Hildesheim, Denkmal, Deutschland, Hildesheim, Hildesheim county, Landkreis Hildesheim, Langzeitbelichtung, Niedersachsen, Plakette, Stadt Hildesheim, architecture, building, evening, germany, lower saxony, memorial, monument

Aktuelle Probleme der Genealogie und die “Leipziger Richtlinien”

Die Leipziger Richtlinien der Deutschen Zentralstelle für Genealogie für die Darstellung genealogischer Rechercheergebnisse sind eindeutig und waren vor dem elektronischen Zeitalter allgemein anerkannt. Die Vorgaben waren klar definiert und für Neueinsteiger standen entsprechende Vordrucke zur Verfügung (die auch heute noch abrufbar sind). Heute, im elektronischen bzw. digitalen Zeitalter macht im Grunde jeder was er will

AGT

“Die Thüringer Sippe” – Inhaltsverzeichnis 3. Jahrgang 1937

Apel, Hans: Entschwundene Jenaer Familiennamen aus der Zeit von 1400-1600, S. 17 Buchbesprechung (Jossy Torrund: Von einem d. seine Ahnen suchen ging), S. 47 Bücher, Neue (Murr, Erich: Sippenkunde), S. 15 Falk: Meisel und Mäusel in Leutenburg und Schleiz, S. 20 Familienverbände: (Hoßfeld, Keyßner), S. 14 Fischer, Walter: Alteisenacher Hirtensippen, S. 41 Hänsel, Robert: Leichenpredigten

AGT

“Die Thüringer Sippe” – Inhaltsverzeichnis 2. Jahrgang 1936

Bach, Walther: Der Kontrapunktist Johann Christoph Bach, S. 17 Bessenroth, Dr. O.: Persönlichkeitsforschung und Sippenkunde, S. 25 b.t. Im Spiegel meiner Ahnen, S. 73 Falk, Dr. …. (Plauen): Mit Pfarrern und Pfarrerstöchtern in 400 Jahren durchs Thüringer Land, S. 2 Frank, Bruno H. W.: Thüringer in Siebenbürgen, S. 74 Hänsel, Robert: Leichenpredigten i. d. Fürstlichen

AGT

“Die Thüringer Sippe” – Inhaltsverzeichnis 1. Jahrgang 1935

Blaß, Otto: Einwohnerliste von zimmern infra. Anno 1695:, S. 48 Buchbesprechungen: Ahnentafel von Rudolf Heß S.=E., S. 11 Falk, Dr. Rudolf (Plauen): Die Erschließung u. Veröffentlichung sippenkundlichen Stoffes, S. 13 Familientag der Bonsacks, S. 12 Kutschenbach, Rolf v.: Der “Gotha”/ 172 Jahre Gothaer Hofkalender, S. 21 Mann, Friedrich (Langensalza): Thüringer im ältesten Berliner Bürgerbuch (1453-1700),

AGT

“Die Thüringer Sippe” – Inhaltsverzeichnis 4. Jahrgang 1938

Aufsätze Bamler, Dr. Friedrich: Die Verkartung der thüringischen Kirchenbücher, S. 17 Bauer, Max: Bürgergeschlechter der Stadt Gera Anno 1532 u. 1542, S. 5 Bruchmann, Dr.: Thüringische Gelegenheitsfunde aus schlesischen Archivalien,  S. 13 Habild, Bodo: Fröbel-Greiner. Erzieher u. Erfinder in einem Sippenkreis, S. 58 Hänsel, Robert: Die Handels und Lehnsbücher, eine wichtige Familiengeschichtsquelle, S. 26 Heym,

AGT

“Die Thüringer Sippe” – Inhaltsverzeichnis 5. Jahrgang 1939

Aufsätze und Verzeichnisse Alberti, Wilhelmi: Gneisenau und Alberti. Die Überwindung eines toten Punktes, S. 52 Bamberg, Paul: Weitere Nachrichten über den Personenkreis um das Goldbergwerk Steinheid im Thüringer Wald, S. 24 Bamberg, Paul: Bürgerliste der Stadt Langewiesen 1748, S. 119 Bamler, Dr. Friedrich: Nur einmal im 2.Kirchenbuch von Frankenthal (Thür.) auftauchende Namen, S. 116 Brödel, Albert:

“Die Thüringer Sippe”

Die Thüringer Sippe Mitteilungen der „Thüringischen Gesellschaft für Sippenkunde“ 1935-1944 Eine Betrachtung und Erinnerung als Gesamtinhaltsverzeichnis Bearbeitet und erstellt von Peter-Jürgen Klippstein   Als Beilage zum Mitteilungsblatt der AGT im Jahre 2008, dem 25 jährigem Jubiläum der Wiedergründung einer genealogischen Gesellschaft in Thüringen Die “Thüringer Sippe” wurde zu Beginn ihres Erscheinens, im Jahre 1935, als