GROSSGEBAUER in der Grafschaft Henneberg

Einen Hinweis unseres Forscherfreundes Klaus Stoehr möchte ich hiermit gern weitergeben:

Im Jahrbuch 2016 des Hennebergisch-Fränkischen Geschichtsvereins ist eine Studie zur Familie Großgebauer in der Grafschaft Henneberg erschienen (S.163-178, mit 112 Anmerkungen und 3 Abbildungen). Der Schwerpunkt liegt im Zeitrahmen 1554-1660. Auf mehreren Verwandtschaftstafeln werden familiäre Zusammenhänge dargestellt und die Herkunft der Försterfamilien Johann und Fabian Großgebauer im Thüringer Wald untersucht. Periphär erscheinen u.a. folgende Namen: ABESSER, BACH, DEBES, DIETSCH, DREISSIGACKER, EBERT, HEPP, KIRCHNER, LIMBURG, MOTZ, SCHAD, SCHMITT (FABER), SIEBENFREUND, STEITZ, STUMPF gen. LAHR, TEUFFEL, VON JOSSA, WILNER gen. HACH, WITTHAUER.

Genealotino
Eichsfelder, Familienvater, Ingenieur, Genealoge, Fotograf und begeistert von allen alten und neuen Sachen

2 Comments

  1. Lutz Wettig
    4. Dezember 2016

    MELCHIOR ABEßER und OTTILIE GROßGEBAUER sind für mich von großen Interesse. Sie sind meine Direkten Vorfahren.

    Antworten
  2. Hadis
    Christian Kirchner
    8. Dezember 2016

    Sie wurden m.E. in dem Text erwähnt. Das war doch die Försterfamilie aus Schleusingen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.